FAQ für Unternehmen

FAQ für Unternehmen

  • Was kostet ein HR Interim Manager?
    In Abhängigkeit von Aufgabe, Projektdauer, Seniorität des Interim Managers und aktueller Marktsituation liegen die Tagessätze zwischen €700 und €1.500 pro Einsatztag zzgl. MwSt. und Spesen. Eine Faustregel besagt, dass der Tagessatz eines Interim Managers ca. 1% des Jahreseinkommens eines gleichwertigen festangestellten Mitarbeiters entspricht.

  • Ist der Einsatz von HR Interim Management nicht vergleichsweise teuer?
    Nein. Ein Interim Manager wird ausschließlich für die Leistung, die auch tatsächlich erbracht wird, bezahlt – weitere Lohnkosten fallen nicht an. Vergleicht man Interim Management mit Festanstellung (siehe hierzu auch http://www.aimp.de/index.php/downloadss/finish/4-downloads/6-vergleich-der-tatsaechlichen-kosten-von-arbeitnehmern-und-interim-managern), sieht man, dass Interim Management im Vergleich nicht teurer ist.

  • Was passiert, wenn wir die Zusammenarbeit mit dem Interim Manager vorzeitig beenden möchten oder sich die Anforderungen eklatant ändern?
    Sollte dieser Fall eintreten, sprechen Sie uns zeitnah an. Im Vertrag ist eine realistische Kündigungsfrist vereinbart und auch für veränderte Anforderungen finden wir eine Lösung.

  • Kann der Interim Manager nach Abschluss des ersten Projekts auch direkt mit dem Auftraggeber arbeiten?
    Wir haben mit den Interim Managern verbindliche Grundsätze der Zusammenarbeit vereinbart. Dazu gehört auch ein befristetes Umgehungsverbot. Dies besagt, dass der Interim Manager bis 24 Monate nach Benennung oder Abschluss eines Projekts beim gleichen Auftraggeber nur über HRblue eingesetzt werden kann.

  • Wer ist unser Vertragspartner?
    Ihr Vertragspartner ist HRblue. Wir unterbreiten und verhandeln auch das Angebot inkl. der Honorarthemen. Während des Einsatzes stellen wir die kaufmännische Abwicklung und Rechnungsstellung nach standardisierten und bewährten Prozessen sicher. Weiterhin sorgen wir für regelmäßiges Feedback zur Qualität der Zusammenarbeit.