StepStone Mobilitätsreport

 In Recruiting

StepStone, 2018, 36 Seiten,
Deutsch

Geltungsbereich

Online Befragung unter rund 24.000 Fach- und Führungskräfte sowie rund 4.000 Unternehmen.

Untersuchte Fragestellung

Die Studienteilnehmer wurden zu ihren täglichen Arbeitswegen sowie Präferenzen und Angeboten rund um das Thema berufliche Mobilität befragt.

Inhalte/Trends

Die Studie zeigt, dass die meisten Fach- und Führungskräfte in Deutschland täglich zu ihren Arbeitgebern pendeln. Sie sind mit ihrem Arbeitsweg im Großen und Ganzen zufrieden und sind sogar bereit, etwas längere Pendelstrecken in Kauf zu nehmen, um weder beim Wohn noch beim Arbeitsort Kompromisse machen zu müssen. Diese Bereitschaft ist allerdings auch an den Wunsch gekoppelt, beim Arbeitgeber flexible Arbeitszeit- und Arbeitsortmodelle in Anspruch nehmen zu können. Kompromisslos standortgebunden sind nur 39 % der Befragten. Bei der verbleibenden Mehrheit kommt es stark auf ein konkretes Jobangebot und den konkreten Standort an. Grundsätzlich haben Arbeitnehmer in unterschiedlichen Lebensphasen auch unterschiedliche Präferenzen beim Thema berufliche Priorität. Auch das Geschlecht und die Kinder haben einen großen Einfluss auf die Umzugs- bzw. Pendelbereitschaft.

Bewertung

Die Studie zeigt auf wie hoch der Einfluss des Standortes auf das Recruiting und dessen Erfolg sein kann.

Link zur Studie