Erfolgsfaktoren im Recruiting

 In Recruiting

StepStone, 2017, 13 Seiten
Deutsch

Geltungsbereich

Onlineumfrage von 3.500 Recruitern und Managern und 20.000 Fach- und Führungskräften.

Untersuchte Fragestellung

Wie funktioniert Recruiting in Deutschland heute? Inwiefern deckt sich die Unternehmenspraxis mit den Wünschen der Kandidaten? Wie können Unternehmen ihre Erfolge im Recruiting nachhaltig sichern?

Inhalte/Trends

Unternehmen suchen neue Mitarbeiter vor allem über Online-Stellenanzeigen gefolgt von Initiativbewerbungen und Karrierenetzwerken. In der Gestaltung von Stellenanzeigen liegt noch viel ungenutztes Potenzial für Arbeitgeber. 76% der Kandidaten sagen, dass die Informationen in Stellenanzeigen nicht ausreichend sind. Nur 42% der Befragten empfinden die Aufgabenbeschreibungen als attraktiv. Selbst Unternehmen, die für Kandidaten attraktive Vorteile anbieten, kommunizieren diese oftmals nicht. So informieren beispielweise nur 79 % der Firmen die Möglichkeit der flexiblen Arbeit. Dabei sind insbesondere solche Angebote dazu geeignet, sich im Wettbewerb um die besten Talente abzuheben. 53% der befragten Unternehmen erheben aktuell noch keinerlei Erfolgskennzahlen. Eine regelmäßige Erhebung und Analyse von definierten Key Performance Indikatoren (KPI) würde den Erfolg von Maßnahmen dokumentieren und helfen, wirklich effiziente Kanäle von kosten- und zeitraubenden Recruiting-Hypes zu unterscheiden. Zudem könnten HR-Verantwortliche mithilfe konkreter Zahlen auch ihre Position in der Unternehmensführung stärken.

Bewertung

Die Studie identifiziert Recruiting Erfolge und enthält nützliche Handlungsempfehlungen für Recruiting Experten.

Link zur Studie