Links überspringen

Repräsentative Umfrage zum Thema “Gehaltstransparenz“

YouGov im Auftrag von Kununu, 2021, Deutsch

 

Bewertung

Die Studie untersucht die Umsetzung von Gehaltstransparenz und gibt Hinweise für deren Priorität in verschiedenen Altersgruppen.

Untersuchte Fragestellung

Die Studienteilnehmer wurden zum Thema Gehaltstransparenz befragt.

Inhalte/Trends

In Deutschland herrscht noch immer große Zurückhaltung, was die Transparenz und den offenen Umgang mit Gehältern angeht. Gleichzeitig fühlt sich knapp die Hälfte der Befragten nicht fair bezahlt. Dabei wurde auch deutlich, dass das Gehalt vor der Arbeitsatmosphäre und den gestellten Aufgaben immer noch der wichtigste Job-Faktor ist. Nur 48 % der Angestellten sprechen mit ihrem*ihrer Lebenspartner*in über ihr Einkommen. 46 % thematisieren es gegenüber Familienmitgliedern. Im Freundeskreis sprechen nur 29 % der Befragten übers Gehalt, mit Kolleg*innen 19 %. Sich gar nicht mit anderen Menschen über ihr Gehalt zu unterhalten, gaben hingegen 22 % der Teilnehmenden an. Dabei wird deutlich, dass die Frage der Gehaltstransparenz auch vom Alter abhängt. Während in der Gruppe der über 55-jährigen nur 69 % mit anderen Personen über das Gehalt sprechen, sind es sowohl bei den 18- bis 24-jährigen als auch in der Gruppe der 25- bis 34-jährigen über 81 %. 48 % der Angestellten fühlen sich fair bezahlt – 46 % nicht. Dabei ist der Anteil derjenigen, die sich fair bezahlt fühlen bei Männern (51 %) gegenüber Frauen (44 %) signifikant höher. 46 % der Teilnehmenden gaben an, dass sie mit mehr Transparenz und Orientierung zu möglichen Gehältern besser verhandeln könnten. 35 % verneinten dies. Bei den wichtigsten Job-Faktoren steht das Gehalt immer noch ganz oben. Danach folgen Unternehmenskultur mit 22 % und die Aufgaben mit 15 %. Dass neben dem Einkommen andere Job-Faktoren an Bedeutung gewinnen, zeigt sich daran, dass das Gehalt nur für 23 % der 18-24-jährigen Priorität hat, während es 36 % der Befragten in der Altersgruppe von 35-44 Jahren als wichtigsten Gesichtspunkt ansehen.

Geltungsbereich

Es wurden 1095 Angestellte über 18 Jahren befragt.

Link zur Studie