Recruiting Trends 2020

 In Allgemein

Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universität Bamberg u. der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Auftrag der Monster Worldwide Deutschland GmbH, 2020, Deutsch

 

Bewertung

Die Studie liefert einen umfassenden Blick auf alle Facetten des Online-Recruitings sowie jeweils thematisch passende Fallstudien erfolgreicher Unternehmen.

Untersuchte Fragestellung

Was sind die Recruiting Trends 2020?

Inhalte/Trends

Die Studie ist in die Themenspecials „Employer Branding“, „Mobile Recruiting“, „Active Sourcing und Social Recruiting“, „Digitalisierung und Zukunft der Arbeit“ sowie ein Blick auf die „Generation Z“ unterteilt. Zum Thema Employer Branding gibt die Mehrzahl der befragten Unternehmen an, die Anzahl ihrer Mitarbeiter im Jahr 2020 und bis 2030 deutlich steigern zu wollen und sie gehen auch weiterhin von einer hohen Zahl von Vakanzen aus. Der Einsatz von Mobile Recruiting für Unternehmen erhöht die Reichweite bei der Kandidatenansprache und somit auch die Chance, einen passenden Bewerber zu finden. Die positive Beurteilung von Social-Media-Anwendungen in der Rekrutierung aus Sicht der Unternehmen setzt sich fort: 6 von 10 Kandidaten finden es gut, wenn Unternehmen Social-Media-Anwendungen in der im Recruiting nutzen. Durch die Digitalisierung wird sich die zukünftige Arbeit immer stärker verändern. Nach Meinung der Recruiter wird sich in den nächsten 10 Jahren durch die Digitalisierung fast die Hälfte aller Jobprofile deutlich verändern. Die GenZ kommt mit riesigen Schritten auf den Arbeitsmarkt von morgen zu und für die Mehrheit der Unternehmen ist die Rekrutierung von Kandidaten der Generation Z wichtig. Um die „jungen Wilden“ anzusprechen bedarf es unterschiedlicher Recruiting- und Active-Sourcing-Kanäle

Geltungsbereich

Für die Studie wurden in Deutschland die Top-1000-Unternehmen und die Top-300-IT-Unternehmen sowie über 3500 Kandidaten befragt.

Link zur Studie