Karrieretrends 2016: Karrierelust oder Karrierefrust?

 In Veraltet

Dr. Bernd Slaghuis (Karriere- und Business-Coach), 2016
21 Seiten, Deutsch

Geltungsbereich

Online-Befragung in Deutschland im Zeitraum September bis November 2015 von 1.478 Personen.

Untersuchte Fragestellung

Wie zufrieden sind die Deutschen heute mit ihrer beruflichen Entwicklung? Was bedeutet für sie Karriere und als welchen Karriere-Typ beschreiben sie sich? Welche beruflichen Pläne haben sie für 2016? Wie groß ist der Wunsch, im Beruf kürzer zu treten und wodurch zeichnen sich diese Downshifter aus?

Inhalte/Trends

Die Deutschen sind mehrheitlich zufrieden mit ihrer beruflichen Entwicklung in den vergangenen drei Jahren. Knapp drei Viertel der Studienteilnehmer erklärte, sie seien zufrieden bis hoch zufrieden in ihrem aktuellen Job. Jedoch bindet diese hohe Zufriedenheit die Angestellten heute nicht mehr an das Unternehmen. Jeder dritte befindet sich auf dem Absprung und plant den Arbeitgeber in naher Zukunft zu wechseln. Im Altersvergleich sind die 40-49-Jährigen unzufrieden mit ihrer Tätigkeit, die unter 30-Jährigen hingegen sehr zufrieden. Drei Viertel aller Teilnehmer beurteilten die fachliche Weiterentwicklung als ihr wichtigstes berufliches Ziel. Für 70% der Befragten steht Karriere für: Selbstverwirklichung, Herausforderung und Anerkennung. Sicherheit im Beruf ist vor allem jungen Angestellten unter 30 Jahren wichtig, mit zunehmendem Alter hat die Jobsicherheit eine sinkende Relevanz.

Bewertung

Lesenswerte Studie mit teilweise überraschenden Ergebnissen im Vergleich zu den vielfach in der Öffentlichkeit verbreiteten Bedürfnissen der Millennials.

Link zur Studie