HR Leadership als Erfolgsfaktor für Digitalisierung

 In News, News-Der Moderne HR Manager, News-Executive Search

HR Leadership und Digitalisierung: In allen Gesprächen, die wir im Rahmen unserer Expertenbefragung geführt haben, wurden Leadership-Skills für den Modernen HR Manager als unabdingbar gesehen. Ob der Einzelne über eine HR Laufbahn oder über den Quereinstieg in die HR Gesamtverantwortung gefunden hat, spielt nach Meinung der meisten unserer Gesprächspartner weniger eine Rolle, als dass er oder sie tatsächlich als Leader agiert und beobachtbar über die entsprechenden Leadership-Skills verfügt. Diese sind – nicht nur für HR – ein Schlüssel für den Erfolg als Mitglied des Managements.

Erwartungen der Unternehmen an HR

Welche konkreten Erwartungen Unternehmen an HR Leader in Zeiten der Digitalisierung haben, hängt inhaltlich von der jeweiligen Unternehmenssituation ab, dennoch es gibt Voraussetzungen und Themen, die alle Unternehmen und damit alle HR Leader betreffen.

So ist es unbedingt erforderlich, dass der HR Leader den Zusammenhang zwischen Digitalisierung und den Unternehmensziele sowie dem Geschäftsmodell des Unternehmens durchgängig versteht. Leitfragen: Was sind die konkreten Treiber für Wachstum und Unternehmenserfolg insgesamt und in den einzelnen Funktionen? Welche Kernkompetenzen, Technologien und Organisationsformen werden in Zukunft benötigt? Welche Basics werden benötigt und wie können Wettbewerbsvorteile erzielt werden?

Ableitung von HR Fragestellungen

Daraus abgeleitet ergeben sich die entsprechenden HR Fragestellungen: Wofür steht das Unternehmen als Arbeitgeber? Welche Rollen und Kompetenzen werden zukünftig benötigt? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung? Wie findet und bindet das Unternehmen passende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Welche Kultur und Führungsprinzipien bilden den Rahmen für eine erfolgreiche Mitarbeiter- und Unternehmensentwicklung? Wie trägt HR zum Unternehmenserfolg bei? Welche Daten, Analysen, Prognosen werden hierfür benötigt? Welcher Grad an Automatisierung und Digitalisierung sind für den HR Bereich erforderlich? Wie muss der HR Bereich aufgestellt und besetzt sein, um bestmöglich zu unterstützen?

Dabei kann sich der HR Leader nicht nur mit der Zukunft beschäftigen, sondern muss auch die Gegenwart betrachten. Beratung und Unterstützung der Unternehmensbereiche bei der Erreichung ihrer Ziele, Lösungen finden und Optimierung in Hinblick auf die Zukunft stehen im Fokus. Leadership, Performance Management, Management von Personalrisiken, Talent Management, Employer Branding, Recruiting sind Dauerbrenner in den Unternehmen. Eine funktionierende HR Organisation mit effizienten wie effektiven Basisprozessen und Instrumenten wird dafür vorausgesetzt.

Der Moderne HR Manager ist ein Leader-Typ

Der Moderne HR Manager versteht sich und agiert als HR Leader. Und dies innerhalb des HR Bereichs wie im Unternehmen. Er führt seinen Verantwortungsbereich, beteiligt, motiviert und entwickelt sein Team. Er multipliziert sich, delegiert und ermächtigt die handelnden Personen für ihre Rollen und Verantwortung. Der HR Leader sorgt für Performance und belegbare Ergebnisse im HR Bereich. Den HR Bereich richtet er unter Beteiligung seines Teams businessorientiert und bedarfsgerecht aus. Er verantwortet die HR Strategie und deren Umsetzung. Seine Messkriterien und die relevanten Datenanalysen sind aktuell und verständlich aufbereitet. Er vertritt den HR Bereich und die HR Perspektive im Management Team des Unternehmens.

Als Person wirkt der Moderne HR Manager in Sachen Leadership automatisch als Rollenvorbild im Unternehmen, da er ist nicht nur selbst Leader ist, sondern in der Regel die Themenverantwortung für die Qualität von Führung und Leadership im Unternehmen trägt. Hier kommt es also im doppelten Sinne auf die Glaubwürdigkeit an.

 

Quelle: HRblue AG, 2018 www.hrblue.com Autor: Heike Gorges

Weiterführende Beiträge:
HR Leadership: Das sind die neuen Skills
Quereinsteiger oder mit HR Erfahrung?