Arbeitest du noch oder lebst du schon?

 In Generation Y, Trend

Kienbaum Institut @ ISM für Leadership @Transformation, 2017,
27 Seiten, Deutsch

Geltungsbereich

An der Studie nahmen insgesamt 270 Absolventen mit einem Durchschnittsalter von 26 Jahren teil.

Untersuchte Fragestellung

Die Absolventenstudie baut auf gewonnenen Erkenntnissen aus der Vorgängerstudie aus 2015 auf und beschäftigt sich mit der Frage, inwiefern sich die bestehenden Ergebnisse als konsistent erweisen und ob sich daraus stabile Trends und Merkmale hinsichtlich der Karriereorientiereng der Generation Y ableiten lassen.

Inhalte/Trends

Die Absolventen streben auf der einen Seite nach Familie, Beziehung und Freunden parallel aber auch nach Erfolg und Karriere. Als Eigenmotive und Karriereanker werden Lebensstilintegration und Beständigkeit/Sicherheit am häufigsten genannt. Von den Arbeitgebern wünschen sich die Absolventen in erster Linie eine kollegiale Arbeitsatmosphäre, Förderung der Work-Life-Balance und Karrieremöglichkeiten. 93,7% informieren sich vor einer Bewerbung über die Website des Unternehmens. Männliche Absolventen wählen tendenziell andere Bereiche (Consulting/Strategie und Produktion) für ihren Berufseinstieg als weibliche Absolventen (Personal und Marketing). Die Generation Y sollte nicht als ein homogenes Konzept verstanden werden – In Abhängigkeit von der Ausprägung ihres Mindsets und ihrer Karrieremotivation lassen sich die Mitglieder der Generation Y einem von vier Typen (erlebnisorientiert, ambitioniert, orientierungssuchend und karriereorientiert) zuordnen.

Bewertung

Interessante Studie über die Karriereorientierung der Generation Y mit praktischen Implikationen für Unternehmen.

Link zur Studie