Agile Unternehmen – Zukunftstrend oder Mythos der digitalen Arbeitswelt

 In Allgemein

StepStone, Kienbaum Institut @ ISM, 40 Seiten, 2020, Deutsch

 

Bewertung

Die Studie zeigt den Status quo agiler Strukturen in deutschen Organisationen und liefert Handlungsempfehlungen für Unternehmen.

Untersuchte Fragestellung

Was bedeutet agiles Arbeiten für Unternehmen? Was zeichnet eine veränderungsfähige Organisation aus? Wie motiviert sind Fach- und Führungskräfte, in der neuen digitalen Arbeitswelt zu arbeiten?

Inhalte/Trends

Laut Studienergebnissen wollen Fach- und Führungskräfte in Deutschland selbstbestimmt arbeiten. Insbesondere Flexibilität und Mitbestimmung scheinen zu motivieren. Führungskräfte zeigen sich motivierter für die digitale Arbeitswelt als Fachkräfte. Sie sollten daher ihre Vorreiterrolle nutzen, um digitale Strukturen zu etablieren und Fachkräfte zu motivieren. Die Befragten sind sich einig, dass die Veränderungen der digitalen Arbeitswelt sie in ihrer persönlichen Entwicklung und dem Erlernen neuen Wissens unterstützen. Sie sind weiterhin überzeugt, dass sie die Veränderungen der digitalen Arbeitswelt erfolgreich meistern werden. Kaum ein Studienteilnehmer wünscht sich neue Formen der Bürogestaltung wie Coworking Spaces, Jobsharing oder Non-territorial Workplaces. Vor allem wünschen sie sich mehr Selbstbestimmung in ihren Arbeitszeitmodellen. 71 % der Fach- und Führungskräfte gaben an, dass es keine agilen Rollen in ihrer Organisation gibt und nur jeder Zehnte gab an, selbst eine Rolle in einem SCRUM Team auszufüllen. In den Unternehmen sind agile Methoden zwar mehrheitlich bekannt, aber werden noch nicht genutzt. Führungskräfte nutzen und kennen agile Methoden eher als Fachkräfte. Die Verwendung agiler Methoden unterscheidet sich deutlich nach Branchen. Führungskräfte schätzen ihre digitalen Führungskompetenzen deutlich besser ein als Fachkräfte es ihnen zugestehen. Verbesserungspotenzial in den Unternehmen wird besonders bei den Aspekten der internen Informationstransparenz und dem internen Wissensaustausch sowie der Entscheidungskompetenz und Handlungsfähigkeit nach extern deutlich. Die Studienergebnisse machen deutlich, dass Agilität, flache Hierarchien und innovative Strategien die Unternehmensleistung und die Innovationsleistung in den Teams fördern.

Geltungsbereich

Onlinebefragung von rund 10.000 Fach- und Führungskräften in Deutschland.

Link zur Studie