BEST-RECRUITERS-Studie 2017/18

 In Recruiting

CAREER Verlag, 2018,
Deutsch

Geltungsbereich

Befragung der 423 umsatz- und mitarbeiterstärksten Unternehmen Deutschlands.

Untersuchte Fragestellung

Es wird anhand der Schwerpunkte Online-Recruiting-Präsenz, Online-Stellenanzeigen-Analyse, BewerberInnen-Umgang und BewerberInnen-Feedback die Recruiting-Qualität der Top-Arbeitgeber untersucht.

Inhalte/Trends

Die Untersuchung zeigt, dass bereits 97% der befragten Unternehmen den Kanal Social Media im Recruiting-Mix nutzen. Die Unternehmen präsentieren sich am häufigsten auf Xing, LinkedIn und Kununu. Trotz der flächendeckenden Präsenz in den sozialen Medien kommunizieren nur 41% aktiv über diesen Kanal. Laut Studie bieten nur knapp die Hälfte der analysierten Arbeitgeber einen durchgängig mobil optimierten Bewerbungsprozess an. Aktiv zur Smartphone-Bewerbung
aufgefordert und eingeladen werden Kandidaten bei gerade einmal 2% der Unternehmen. Als weitere Schwachstellen im Mobile Recruiting identifiziert die Studie, dass das Bewerben am Smartphone mit dem Xing- oder LinkedIn-Profil der Kandidaten oft nicht möglich ist. Lediglich die Hälfte der getesteten Arbeitgeber hat ein mobil optimiertes Online-Bewerbungsformular. Im, von „Best Recruiters“ erstellten Ranking der Unternehmen, die das beste Recruiting ausweisen können ist der Handelskonzern Otto Gesamtsieger, gefolgt von Deloitte und Altana.

Bewertung

Kostenpflichtige Studie für Arbeitgeber mit umfangreichen Ergebnissen und daraus abgeleiteten Optimierungsstrategien um die Qualität des eigenen Recruitings voranzutreiben.

Link zur Studie